Service-Navigation

Suchfunktion

Einstellung

Checkliste für Direktbewerberinnen und Direktbewerber für das Lehramt an beruflichen Schulen

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber!

Sie bewerben sich für eine Einstellung in den öffentlichen Schuldienst des Landes Baden-Württemberg.

Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Sie sich erst online registrieren, eine Online-Bewerbung ausfüllen und den Belegausdruck unterschrieben an das zuständige Regierungspräsidium senden. Bei der Registrierung erhalten Sie eine persönliche Bewerbernummer. Das bewerbungsführende Regierungspräsidium muss fristgerecht online über die Stellen, für die eine Bewerbung erfolgt, informiert werden, unabhängig davon, ob sich die Schulen in diesem und / oder in anderen Regierungsbezirken befinden. Bitte übernehmen Sie hierzu die von Ihnen ausgewählten Stellenangebote in die Merkliste ("Angebot in Merkliste übernehmen"). Die ausgewählten Stellenangebote werden dadurch automatisch in den jeweiligen Online-Bewerbungsbeleg übernommen und müssen dann von Ihnen über "Bewerbung Einstellung" abgeschickt werden. Diese Meldung kann ggf. gemeinsam mit der ersten Online-Registrierung erfolgen.
  

Erst nachdem die auszuschreibende Schule eine Auswahl an geeigneten Interessenten getroffen hat, prüft das zuständige Regierungspräsidium die Anerkennung der Direktbewerbung. Dies erfolgt anhand einheitlicher Kriterien.

Unterlagen für das Regierungspräsidium

  • unterschriebener Belegausdruck des Online-Bewerbungsantrags

Unterlagen für die ausschreibende Schule

  • Sobald Sie aus der Merkliste eine Stellenausschreibung Ihrem Antrag auf Einstellung hinzufügen, wird für die jeweilige Schule automatisiert ein Bewerbungsschreiben erzeugt. Über den Link "Individuelle Begründung bzw. Motivation für die Bewerbung eingeben" erscheint ein schulspezifisches Textfeld. Dort können Sie zusätzlich Ihre persönliche Begründung für die Bewerbung auf die an dieser Schule ausgeschriebene Stelle eingeben. Nur wenn Sie dieses schulspezifische Textfeld "Individuelle Begründung …" ausfüllen, erscheint Ihre Begründung auch innerhalb des Bewerbungsschreibens bei dieser Schule. Eine Bewerbung ist auch ohne eine "individuelle Begründung" gültig. Das Bewerbungsschreiben wird abschließend über den Button "Antrag abschicken" an die jeweilige Schule, für die eine Bewerbung erfolgt, übermittelt.
 
Die nachfolgend aufgeführten Unterlagen sind für alle Ausschreibungen einmalig im LOBW-Portal hochzuladen.
Sie stehen dann allen Schulen, für die eine Bewerbung erfolgt, zur Verfügung:
  • aktueller tabellarischer Lebenslauf mit aktuellen Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon- bzw. Handynummer)
  • Zeugnis(se) der Vordiplom- und Diplomprüfung(en) bzw. Bachelor- und Masterprüfung(en) mit detaillierter Auflistung sämtlicher Fächer
  • Nach Möglichkeit: Liste aller im Studium besuchten Lehrveranstaltungen mit jeweiliger Zahl der Semesterwochenstunden (SWS) bzw. Credit Points (CP)
  • relevante Arbeitszeugnisse
  • sonstige im Ausschreibungstext geforderte Qualifikations­nachweise
  • ggf. Nachweise über sonstige relevante Qualifikationen
  • Freigabeerklärung bei unbefristeter Beschäftigung im Schuldienst eines anderen Bundeslandes (kann ggf. bis 3. Mai 2019 nachgereicht werden)
  • Schwerbehindertenausweis / Gleichstellungsbescheid
  • ggf- Vocatio / Missio canonica

 

Eine Bewerbung per E-Mail oder CD ist nicht zulässig!

 

Viel Erfolg bei Ihren Bewerbungen!

 

Fußleiste