Service-Navigation

Suchfunktion

Vorbereitungsdienst

Informationen und Dokumente

Für die Bewerbung zum baden-württembergischen Vorbereitungsdienst steht Ihnen unser VD-Online-Bewerbungsverfahren zur Verfügung.

Hier geht's zum  VD-Online-Bewerbungsverfahren

Der Ausdruck der Online-Bewerbung, der nach Abschluss des Vorgangs erzeugt wird, muss zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen innerhalb von 4 Wochen, jedoch spätestens bis zum Bewerbungsschluss, unterschrieben an das Regierungspräsidium Ihres Erstseminarwunsches verschickt werden. Die zusätzlichen Bewerbungsunterlagen können von dieser Webseite heruntergeladen werden.

Das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) vom 10. Februar 2020 ist am 01. März 2020 in Kraft getreten.

Eine Zulassung zum Vorbereitungsdienst kann ab sofort nur noch dann erfolgen, wenn ein ausreichender Masernschutz nachgewiesen wird. 

Die Überprüfung des Masernschutzes wird gemeinsam mit der ärztlichen Untersuchung über die gesundheitliche Eignung im Sinne des Beamtenrechts vom untersuchenden Arzt durchgeführt.

Antrag auf Zulassung zum Vorbereitungsdienst

Dieser Antrag entspricht dem Ausdruck der Online-Bewerbung.

Allgemeine Bewerbungsunterlagen:

Personalbogen:
als PDF zum Ausdrucken und
als WORD-Formular (zum Ausfüllen in der Textverarbeitung)

Belehrung und Erklärung über die Verfassungstreue ;

Erklärung über die wirtschaftliche Verhältnisse und Vorstrafen ;

Bescheinigung zur Erstellung eines ärztlichen Zeugnisses mit Vordruck für den Nachweis des Masernschutzes

Merkblatt über ein Betriebs- oder Sozialpraktikum (Lehramt Sonderpädagogik)

Informationsmaterial für den Vorbereitungsdienst Sonderpädagogik

Merkblatt über den Vorbereitungsdienst für das Lehramt Sonderpädagogik

Fußleiste